Lundi 15 juillet 2024
mardi 9 juillet 2024

Revue de presse, 09 juillet 2024

Australie

« Pro-Palestine campaigners say they will back candidates at the next federal election but they are not the only religious groups hoping to influence voters » - Who are the grassroots Muslim groups with an eye on Labor seats? (Sarah Basford Canales and Daniel Hurst, The Guardian)

« School laptops are allegedly monitored by a roster of church members, with parents sent summaries of their child’s internet use » - Students under near constant surveillance at Exclusive Brethren-linked schools, insiders claim (Sarah Martin, The Guardian)

« Australia has appointed a special envoy to combat antisemitism and preserve "social cohesion", amid rising community tension over the Israel-Gaza war. » - Australia appoints special envoy to tackle antisemitism (Tiffanie Turnbull, BBC News)

Vatican

“Angestellte des Vatikan haben Privilegien wie steuerfreies Tanken oder günstigen Wohnraum. Doch eines haben sie nicht: das Recht zu streiken. Ihre Arbeitnehmervertretung ist dennoch aktiv. Den Papst nimmt sie gern beim Wort.” - Nach sozialpolitischen Grundsatzreden von Papst Franziskus. Vatikan-Angestellte fordern mehr soziale Absicherung (katholisch.de)

“Auch nach dem Schuldspruch des Glaubensdikasteriums weichen die Unterstützer nicht von der Seite des Schismatikers Carlo Maria Viganò. US-Regisseur Mel Gibson hofft sogar, selbst aus der "falschen Kirche" ausgeschlossen zu werden.” - Exkommunikation sei eine Ehre: Mel Gibson stärkt Viganò den Rücken (katholisch.de)

Inde

« Quelques jours après la bousculade qui a fait 121 morts dans un rassemblement religieux du nord de l’Inde, le gourou autoproclamé qui avait attiré à lui 250 000 fidèles – au lieu des 80 000 autorisés – est réapparu dans une vidéo samedi 6 juillet. Explications sur le parcours de cet ancien policier reconverti en chef spirituel sulfureux. » - Bousculade de Phurlai en Inde : qui est le gourou Bhole Baba qui a attiré 250 000 fidèles ? (Clémence Rebora et Céline Hoyeau , La Croix)

Pologne

« Auch die Kirche in Polen wird durch Missbrauchsskandale erschüttert. Nun steht auch der neue Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Tadeusz Wojda, in der Kritik. Steht seine Suspendierung bevor? » - Polen: Schwierige Annäherung zwischen Bischöfen und Betroffenen (Oliver Hinz, katholisch.de)

Ukraine

“Kiew ist am Montag von mehreren russischen Raketen getroffen worden. Laut ukrainischen Angaben kamen mindestens 22 Menschen ums Leben. Das sei eine "Sünde, die nach Rache gen Himmel ruft", sagt Großerzbischof Schewtschuk.” - Großerzbischof Schewtschuk verurteilt russische Luftangriffe auf Kiew (katholisch.de)

Allemagne

“2022 gab es noch Rekordeinnahmen: Doch 2023 sinkt das Kirchensteueraufkommen der deutschen Bistümer um 330 Millionen Euro. Noch deutlicher zeigt sich der Trend bei den inflationsbereinigten Einnahmen.” - Katholische Kirche in Deutschland verzeichnet Minus bei Kirchensteuer (katholisch.de)

Canada

“In einem der größten Missbrauchsskandale Kanadas hat die katholische Kirche in dem Land hunderten Betroffenen jetzt Entschädigungszahlungen in Millionenhöhe zugesagt. Es geht um Missbrauch in einem Waisenhaus, der schon Jahrzehnte zurückliegt.” - Katholische Kirche in Kanada zahlt Millionen an Missbrauchsopfer (katholisch.de)

Chrétiens d'Orient

« Près de 300 personnes se sont réunies, samedi 6 et dimanche 7 juillet, pour la première édition du Festival des chrétiens d’Orient, à l’abbaye d’Andecy (Marne), organisé par l’Œuvre d’Orient. » - Festival des chrétiens d’Orient : « Ensemble, on est plus fort » (Marie-Liévine Michalik, La Croix)

Aller au haut